Gedanken zum Fanstammtisch vom 24.01.2017

Mahlzeit!

So, geschätzte Freunde und Freundinnen des Kleeblatts, etz bin ich plötzlich im Vorstand der Sportfreunde und sehe mich veranlasst über den letzen Fan Stammtisch etwas zu schreiben.
RAUM ZEIT KONTINUUM quasi

Wahrscheinlich total überflüssig, aber auf jeden Fall eine total subjektive Beschreibung des gestrigen Fan Stammtisches.
Total überflüssig, weil die, die sich für die SPVGG interessieren, eh da waren. (immerhin, so, na, hm, ich sag mal, so 70 bis 90 Leute)

Wer von außerhalb kommt oder länger arbeitet, tut sich natürlich verdammt schwer zu so einem Termin zu kommen, obwohl ihm/ihr das Kleeblatt echt am Herzen liegt.
Dessen bin ich mir bewusst.
Ich meine die vielen hochbegabten Architekten und Sportdirektoren, Manager und Trainer die vom räumlichen und vom zeitlichen (Quasi Raum-Zeit Verhältnis) sehr wohl teilnehmen könnten und es nicht tun, weil es auf`m Sofa so kuschelig und in den sozialen Netzwerken so einfach ist.
All jene, die den ganzen Tag gescheid sind und nie auftauchen wenn’se mal die Chance hätten mit den Verantwortlichen von Angesicht zu Angesicht reden zu können

Uff, so ein langer Satz.

So zum Inhalt:

Den erwartungsvoll Lauschenden wurde erklärt was es mit den Personalien Mielitz, Schröck und Djokovic auf sich hat.
War im Großen und Ganzen ziemlich logisch und nachvollziehbar.

Trotzdem blieb der Eindruck das zwischen den Fan-Stammtischen (das ist jetzt wieder zeitlich zu sehen ) die Außendarstellung des Vereins den eigenen Anhängern gegenüber als etwas ungeschickt und holprig zu bezeichnen ist.

Der eigene Nachwuchs soll zukünftig wieder deutlicher die erste Mannschaft verstärken.
Der Azemi ist trotz seiner unglaublichen Genesung leider im Moment nicht so ganz auf dem Stand auf dem er körperlich sein möchte.
„Viel Glück und weiter viel Erfolg bei deinen Anstrengungen Illi“ !
Und jetzt kommt`s.

OBACHT !

Alle anschnallen.

Und gut festhalten!

Das glaubt Ihr nie!

„Trommelwirbel“

Der Helmers, ja, genau der Herr Hack, von dem die ganze Welt weiss das er alle Spieler sofort gegen schnöden Mammon verscherbelt sobald sie dreimal hintereinander einen Ball treffen und/oder sogar manchmal ein Tor erzielen, genau der hat im Sommer den Berisha nicht verkauft obwohl ein finanziell lukratives Angebot aus dem Ausland vorlag!!!
Mein festgezimmertes Raum-Zeit Gefüge hat`s fast zerlegt als ich die Kunde vernahm!
Das können die uns Fans aber nicht zeitnah mitteilen. Klar oder?
Und dem kleinen, dem Marius, der sich beim Hallenspaß in Neu-Ulm das Kreuzband kaputt gemacht hat, dem hammse seinen Vertrag verlängert.
Weilse an ihn glauben und fördern wollen. Find ich voll familiär.

Fürth ist vielleicht doch nich so`n Dschungel wie viele andere da draußen in der 2.Liga.

Äh, wegen Dschungel und so könnt ich ja noch den schalen Witz von „La Familia Grande „ anbringen.
Mach ich aber nicht.
Bin hier ja nicht bei RTL.

Aber trotzdem überleben wir in dem Geschäft nur deswegen weil ab und zu einer daherkommt und sagt:

„ DER IST EIN STAR; DEN HOL ICH HIER RAUS“.

Der neue Caterer wurde besprochen. Die neuen Speisen und Getränke ebenso.

Es war von frittierten Kartoffelstäbchen und Leberkäs Semmerli und Weinschorle und vielen anderen leckeren Sachen die Rede.
Mit der Qualität des Essens wird bestimmt auch die Qualität auf`m Platz steigen. Da will ich jetzt einfach mal ganz fest dran glauben.
Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen. Das weiß doch jeder.
Ganz altes Koboldsgesetz oder Ritterregel oder was weiß ich.

Das Geheimnis um das geheime Testspiel wurde ebenfalls gelüftet.

Und zu guter Letzt wurden wieder einmal meine beiden Lieblingsfragen beantwortet.

Hab mich die ganze Woche darauf gefreut und in banger Erwartung gefiebert ob jemand die beiden alles entscheidenden Fragen stellt.

Und natürlich wurden die Fragen wieder gestellt.

„WARUM IST DAS DACH DER HAUPTTRIBÜNE ZU KURZ ??“

&

„WARUM STEHT DIE NEUE HAUPTRIBÜNE EIN PAAR VON DEN LOHNER LEUTEN IM WEG ???“

Und wieder wurden diese beiden Fragen geduldig und gründlich beatwortet.

So und jetzt wäre es mir ein inneres Gänseblümchen wenn wir am Freitag den Giesingern in Ullis Schlauchboot drei Punkte abmontieren könnten.

Der neie Driddlvuurschdand.