Richtigstellung zum Artikel der Fürther Nachrichten vom 18.09.2020

Hallo Zusammen,

wir sehen uns leider gezwungen zum Artikel der Fürther Nachrichten „KLEEBLATT VERLIERT CATERER IM RONHOF“ vom 18.09.20 etwas richtig zu stellen.

https://www.nordbayern.de/region/fuerth/kleeblatt-verliert-den-caterer-im-ronhof-1.10441335

Denn darin heißt es unter anderem „…. Verkaufen wird sie aber kein Caterer, sondern…. Mitglieder der „Sportfreunde Ronhof“. Die Fangruppe will mit den Einnahmen die leere Kasse für das Projekt „Fanbunker“ füllen, denn wegen der angeordneten Geisterspiele fiel für sie die Möglichkeit flach, bei Heimspielen Spenden zu sammeln.“Dies ist so nicht richtig! Die SpVgg bat uns um Hilfe um so kurzfristig nach der schnellen Freigabe, nun doch vor Zuschauern spielen zu dürfen, zumindest eine Art Grundversorgung sicher zu stellen. So verkaufen nun Fans Softgetränke nach den Regeln der derzeitigen Corona Richtlinien. Dabei ist es uns wi chtig, auch im Sinne unserer Mitglieder zu betonen, dass wir keinerlei Geld oder Bunkerspenden dafür erhalten werden und diese auch nicht annehmen von Seiten der SpVgg. Die SpVgg trat mit dem Vorschlag an uns heran, man könnte damit zumindest einen kleinen Teil des entgangenen zweiten „Bunkerspenden – Spieltages“ gegen den HSV kompensieren. Dies ist gut gemeint, lehnen die Sportfreunde Ronhof e.V. jedoch dankend ab! Für uns ist es selbstvers tändlich, in der Not zu helfen und tun dies auch wie üblich nach unserem Motto „Schau, was Du für Deine SpVgg tun kannst, nicht was die SpVgg für Dich tun sollte“. Zudem möchten wir betonen, dass wir alles andere als einverstanden sind mit der jetzigen Situation im Fußball und weiter aktiv an Veränderungen mitwirken sowie versprochene Änderungen seitens der Verbände und Vereine strikt einfordern.

Reform des Profifußballs: Fans legen Konzepte vor!

Wir werden auch weiterhin den Standpunkt „Alle oder Keiner“ vertreten, da für uns ein Spieltag mehr ist als die neunzig Minuten und wir dies so in gewohnter Form nicht ausleben können. Auch werden wir nun, nur in der akuten Zeitnot aushelfen, nicht dauerhaft. Zudem ist es uns wichtig, dass wir auch hier von anderen Fanklubs unterstützt werden. In diesem Falle sind Mitglieder der United Kiltrunners mit am Start und man hilft gemeinsam. Wie es auch sein sollte.

Sportfreunde Ronhof e.V. 20.09.2020